Sportkreis Ost Logo

Beiträge mit Tag ‘DM’

Deutsche Meisterschaft OR8 2016

Die Ausrichter der beiden Läufe zur Deutschen Meisterschaft in der Klasse OR8 2016 stehen fest.

Kurz vor Begin der Abstimmung hat sich der MRC Meiningen e.V. noch um einen OR8-Lauf beworben, diese Absicht wurde auch schon vor den verpassten Abstimmungen um die ORE8B und ORT-Läufe kund getan.

Stimmenverteilung DM OR8 2016

1. Lauf OR8

MSC Sand e.V.

Vom 12. bis 14. August 2016

2. Lauf OR8

MRC Meiningen e.V.

Vom 26. bis 28. August 2016

Deutsche Meisterschaft ORE8B 2016

Der Ausrichter der Deutschen Meisterschaft in der Klasse ORE8B 2016 steht fest.

Stimmenverteilung DM ORE8B 2016

DM ORE8B

LA Speedway Racing Club e.V.

Vom 16. bis 18. September 2016 in Landshut

Deutsche Meisterschaft ORT 2016

Der Ausrichter der Deutschen Meisterschaft in der Klasse ORT 2016 steht fest.

Stimmenverteilung DM ORE8B 2016

DM ORT

RCO Ottendorf-Okrilla e.V.

Vom 1. bis 3. Juli 2016

SBT 2015 Anträge – Allgemein

Im Vorfeld zum Sportbundtag haben wir alle, für uns Offroad-Fahrer, relevanten Anträge aus dem Allgemeinen Teil (Teil A) zusammen gefasst. Die entsprechenden Abstimmungsergebnisse versuchen wir zeitnah im Laufe des SBT, welcher vom 21. bis 22. November 2015 in Kirchheim statt findet, bereit zu stellen.

gestrichen
a-01
Neue Abstimmungsmodalitäten

Neue Abstimmungsmodalitäten

Zweck des Antrags

Mitspracherecht der Fahrer stärken, mehr Flexibiltät erreichen.


Text neu

Das Reglement unterteilt sich in:
A - Allgemeiner Teil
B - Sektion Verbrenner Glattbahn C - Sektion Off-Road
D - Sektion Großmodelle VG 1:4, VG 1:5
E - Sektion Großmodelle Off-Road OR6 2WD/4WD
F - Sektion Elektro Glattbahn
G - Sektion Elektro Off-Road
H - Sektion Motorrad
I - Sektion Micropulling
Das Reglement allgemeiner Teil enthält Angaben, die für alle Sparten gelten. Anträge zur Änderung/Erweiterung des allgemeinen Teils müssen vom Sportbundtag beschlossen werden.
Das Präsidium kann durch Mehrheitsbeschluss bei kurzfristigem Handlungsbedarf Reglementergänzungen und Änderungen beschließen. Diese dürfen keinesfalls bereits getroffenen Entscheidungen des SBTAG außer Kraft setzen und müssen zur endgültigen Reglementaufnahme auf dem folgenden SBTAG als Antrag vorgelegt werden. Das Reglement der Sparten enthält Ergänzungen zum allgemeinen Teil, die ausschließlich die entsprechende Sparte betreffen. Änderungen und Erweiterungen des Reglements der Sparten werden vom Sektionsreferent und der Sektionsreferenten der Sportkreise und den bis zu diesem Zeitpunkt in der Wertung vertretenen Fahrern beschlossen.
Der DMC stellt als Dachverband ein geeignetes Abstimmungstool bereit und trägt Sorge, dass nur Abstimmungsberechtigte Fahrer an der Abstimmung teilnehmen können.
Eine beabsichtigte Regeländerung muss per Email 4 Wochen vor einem Qualifikations- oder DM-Lauf angekündigt werden und spätestens 2 Wochen vorher abgeschlossen sein. Hierbei gilt der Mehrheitsbeschluss. Das Reglement wird auf dem folgenden Sportbundtag vorgestellt und verabschiedet. Änderungen im Laufe des Jahres müssen rechtzeitig auf der Homepage des DMC veröffentlicht werden und am folgenden Sportbundtag als Antrag vorgelegt werden. Eine Änderung des Reglements ist dann gültig, wenn sie auf der DMC-Homepage veröffentlicht ist.
Neuerungen durch Beschlüsse des Sportbundtages 2014 sind kursiv gekennzeichnet.


Text alt

Das Reglement unterteilt sich in:
A - Allgemeiner Teil
B - Sektion Verbrenner Glattbahn
C - Sektion Off-Road
D - Sektion Großmodelle VG 1:4, VG 1:5
E - Sektion Großmodelle Off-Road OR6 2WD/4WD
F - Sektion Elektro Glattbahn
G - Sektion Elektro Off-Road
H - Sektion Motorrad
I - Sektion Micropulling
Das Reglement allgemeiner Teil enth.lt Angaben, die für alle Sparten gelten. Antr.ge zur Änderung/Erweiterung des allgemeinen Teils müssen vom Sportbundtag beschlossen werden. Das Pr.sidium kann durch Mehrheitsbeschluss bei kurzfristigem Handlungsbedarf Reglementergänzungen und Änderungen beschlie.en. Diese dürfen keinesfalls bereits getroffenen Entscheidungen des SBTAG außer Kraft setzen und müssen zur endgültigen Reglementaufnahme auf dem folgenden SBTAG als Antrag vorgelegt werden. Das Reglement der Sparten enthält Ergänzungen zum allgemeinen Teil, die ausschließlich die entsprechende Sparte betreffen. Änderungen und Erweiterungen des Reglements der Sparten werden vom Sektionsreferent und der Sektionsreferenten der Sportkreise beschlossen. Hierbei gilt der Mehrheitsbeschluss. Das Reglement wird auf dem folgenden Sportbundtag vorgestellt und verabschiedet. Änderungen im Laufe des Jahres müssen rechtzeitig auf der Homepage des DMC veröffentlicht werden und am folgenden Sportbundtag als Antrag vorgelegt werden.
Eine Änderung des Reglements ist dann gültig, wenn sie auf der DMC-Homepage veröffentlicht ist.
Neuerungen durch Beschlüsse des Sportbundtages 2014 sind kursiv gekennzeichnet.


Begründung

Der bisherige Zustand führt zu einem Stillstand, da oftmals angebrachte, sinnvolle Regeländerungen von einzelnen vorgetragen werden, die Abstimmung jedoch immer große Fragezeichen aufwirft. Eine eventuelle Änderung, oder Ablehnung kann derzeit nicht nachvollzogen werden. Bisher liegt es am Vortrag und der Überzeugungskraft einzelner Personen um eine Reglementänderung, die während des Jahres als dringend notwenig angesehen wird durchzubringen. Der Prozess die Abstimmungsberechtigten auf die bisher teilnehmenden Fahrer auszuweiten, ergibt ein ehrlicheres Bild.
Die Daten können aufgrund der Ranglisten importiert werden. Abstimmungstools sind in ausreichender Anzahl verfügbar, die nicht nur Aufgrund der IP-Adresse die Abstimmung kontrollieren, sondern auch mit Hilfe eines Logins.

angenommen
a-02
Unklarheiten Protestfristen

Unklarheiten Protestfristen

Zweck des Antrags

Unklarheiten in der Textauslegung beseitigen, Text ergänzen


Text neu

3.2 Protestfristen Der Protest ist unverzüglich, in jedem Fall aber vor dem nächsten Lauf vorzubringen. Wenn der Protestführer nach seinem Lauf einen Streckenposten einnehmen muss, gilt als nächster Lauf der Lauf, der nach der Ausübung des Streckenpostens folgt. Der Protest ist innerhalb der nächsten 15 Minuten schriftlich zu begründen...


Text alt

3.2 Protestfristen Der Protest ist unverzüglich, in jedem Fall aber vor dem nächsten Lauf vorzubringen. Der Protest ist innerhalb der nächsten 15 Minuten schriftlich zu begründen...

Begründung

Wurde auf der Rennleiterschulung Süd am 7.2.15 diskutiert

angenommen
a-03
Korrektur Zeitnahmeeinrichtungen

Korrektur Zeitnahmeeinrichtungen

Zweck des Antrags

Klärung der Zeitnahmeeinrichtungen


Text neu

Anstrich 3: "für die Zeitnahme nur die in der Ausschreibung benannten oder vom DMC freigegebenen Messeinrichtungen zu benutzen."


Text alt

Anstrich 3: "für die Zeitnahme nur die vom DMC freigegebenen Messeinrichtungen zu benutzen."


Begründung

Im Moment existieren keine vom DMC freigegebenen Messeinrichtungen außer Klapptafeln, Strichlisten und Stopuhren. Da auf DMs die Zeitnahme mittlerweile 1000stel-genau erfolgen muss, sind diese Messeinrichtungen nur sehr bedingt nützlich. Durch den Verweis auf die in der Ausschreibung genannten Messeinrichtungen entsteht hier Klarheit.

abgelehnt
a-04
Verbot von Schmiermitteln

Verbot von Schmiermitteln

Zweck des Antrags

Verbot von Schmiermitteln


Text neu

6.5 Schmier- und Reifenreinigungsmittel
In allen Klassen des DMC sind Schmiermittel, sowie Reifenreinigungsmittel verboten! Als Schmier- und Reinigungsmittel gelten alle Chemikalien.
6.5.1 Hohlkammerreifen (Onroad / Offroad)
Die Klebestellen, das heisst, die Flächen, die nach der Montage von Reifen und Felge aufeinanderliegen dürfen gereinigt werden. Ein Schmieren, oder Reinigen der Reifeninnenseite, sowie der Einlage ist verboten.
6.5.2 Moosgummireifen
Die Klebestellen, das heisst, die Flächen, die nach der Montage von Reifen und Felge aufeinanderliegen dürfen gereingt werden.


Begründung

Reifenschmiermittel und Reifenreinigungsmittel werden an allen Ecken verkauft. Die Inhaltsstoffe werden dabei selten offen gelegt und ein Datensicherheitsblatt ist häufig nicht zu bekommen.
Es fehlt die rechtliche Grundlage.
Ein Dachverband wie der DMC muss für den Schutz seiner Mitglieder sorgen.
Die derzeitige Lösung ist keine Lösung, es kann nicht sein, dass in einigen Klassen, das Reifenschmieren als gesundheitsschädlich und gefährlich eingestuft wird, in anderen Klassen diese Deklaration aber nicht zutrifft.
In allen Klassen gibt es Reifen, die für den jeweiligen Untergründen genügend Griff bieten. Es ist nicht notwendig, dass man sich im Bereich der Freizeitbeschäftigung schleichend vergiftet.

abgelehnt
a-08
Nur ein DM-Lauf (OR8)

Nur ein DM-Lauf (OR8)

Zweck des Antrags

Reduzierung des OR8-DM Endlaufes auf einen Lauf


Text neu

Das Prädikat wird in einem Rennen ausgetragen


Text alt

Das Prädikat wird in zwei Rennen ausgetragen.


Begründung

  1. Anpassung an die bestehenden DM-Prädikatsläufe die auch nur in einem Endlauf ausgetragen werden. Wie z. B. OR8T, ORE8T, ORE8. Am Austragungswochenende wird dann auch der tatsächliche Deutsche Meister, Deutsche Meister Junioren und der Deutsche Meister 40+ geehrt.
  2. Reduzierung der Gesamtkosten zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.
  3. Zudem wird es immer schwieriger zwei Verein zu finden, die bereit sind die jeweiligen Endläufe auszutragen. Erfahrungsgemäß sind bei der zweiten Veranstaltung deutliche weniger Teilnehmer vorhanden, was den DM-Charakter nicht zu Gute kommt.
  4. Vermeidung von Terminüberschneidungen.
  5. Reduzierung der Fehlstunden bei schulpflichtigen Teilnehmern, sowie die problematische Urlaubsplanung für 14 Tage bei Erwerbstätigen.
gestrichen
a-12
Modusanpassung ORE8B

Modusanpassung ORE8B

Zweck des Antrags

Der Antrag lehnt sich an die Vorgehensweise aller Nachbarländer an und hat eine Steigerung der Leistungdichte in Deutschland zum Ziel.


Text neu

7.2.2k
Klasse Offroad-Buggy Elektro 1:8 (ORE8B)
Titel: Deutscher Meister/Deutscher Juniorenmeister/Deutscher Jugendmeister/ Deutscher Meister 40+
Der Titel wird über 5 DM-Läufe ausgetragen. In jedem Sportkreis findet 1 DM-Lauf statt. Gewertet werden 3 von 5 DM-Läufe, d.h. 2 Streicher.
Die Titel Deutscher Juniorenmeister/Deutscher Jugendmeister, können auf den Jugendtagen ausgetragen werden, oder werden aus der Gesamtrangliste ermittelt.
Der Titel Deutscher Meister 40+ wird aus der Gesamtrangliste ermittelt.


Text alt

7.2.2k
Klasse Offroad-Buggy Elektro 1:8 (ORE8B)
Titel: Deutscher Meister/Deutscher Juniorenmeister/Deutscher Jugendmeister/ Deutscher Meister 40+
Die Altersklassenmeister können in separaten Finalen ausgefahren werden, wenn der Zeitplan (Ladezeiten) dies ermöglicht.


Begründung

Die derzeitige Situation mit SM-Läufen und einem DM-Lauf ist veraltet und wird dem Leistungsniveau im internationalen Vergleich nicht mehr gerecht.
In diversen Sportkreisen gibt es zuviele in anderen zu wenig SM-Läufe, zusätzlich verursacht ein DMLauf zusätzlich Kosten. Bevorteilt bei einer DM sind immer die jeweiligen "Lokalmatadoren" was zusätzlich eine Verschiebung des Gesamtergebnisses bringt.

Am Beispiel 2015 SM4
6 Qualifikationsläufe a 200km Entfernung einfach / a 2Tage / 200€ Kosten = 12 Tage 2400km + 1200€
1 DM Lauf a 1000km Entfernung einfach / a 3 Tage / 400€ = 5 Tage (inkl. An- / Abreise) 2000km + 400€
Aufwand ORE8B SM4: 17Tage / 4400km / 1600€

Beispielrechnung Antrag:
1 Sportkreis Süd: 200km + 200€ + 2 Tage = 400km + 200€ + 2Tage
2 Sportkreis Mitte: 400km +200€ + 2 Tage = 800km + 200€ + 2Tage
3 Sportkreis Ost: 600km + 250€ + 3 Tage = 1200km +250€ + 3Tage
4 Sportkreis Nord: 1000km + 400€ + 5Tage = 2000km + 400€ + 5Tage
5 Sportkreis West: 650km + 400€ +4 Tage = 1300km +400€ + 4Tage
Aufwand ORE8B: 5700km + 1450€ + 16Tage

Auf den ersten Blick kommt die neue Regelung teurer, wenn alle Läufe gefahren werden. Durch die Möglichkeit von 2 Streichergebnissen, können die ungünstigsten DM-Läufe gestrichen werden. (Im Beispiel: DM-Lauf West und Nord)

Bei Teilnahme von 4 Läufen wird es schon günstiger.
In jedem Fall wird die Leistungsdichte jedoch besser, da auf unterschiedlichen Strecken gefahren wird. Das Erlebnis, dass man sich nicht nur einmal im Jahr auf einem großen Event trifft ist ebenfalls gegeben.

gestrichen
a-13
Modusanpassung ORE8B

Modusanpassung ORE8B

Zweck des Antrags

Erweiterung zu Antrag A-12


Text neu

7.2.2k Klasse Offroad-Buggy Elektro 1:8 (ORE8B)
DM Läufe in der ORE8 werden in einer Mischform aus den bekannten Abläufen der Klassen Verbrennerbuggy 1/8 und Elektrobuggy 1/10 ausgetragen.
Dieser Modus soll auch als grundsätzliche Basis für die Einbindung in die verschiedenen Cups dienen. Der Titel Deutscher Meister wird in 5 DM-Läufen ausgetragen. Jeder Sportkreis trägt einen Lauf zur Deutschen Meisterschaft aus.

Wertung und Streichergebnisse
Bei 5 gewerteten Läufen - 2 Streichergebnisse
Bei 4 gewerteten Läufen - 2 Streichergebnisse
Bei 3 gewerteten Läufen - 1 Streichergebnis
Bei 2 gewerteten Läufen - 1 Streichergebnis


Text alt

7.2.2k Klasse Offroad-Buggy Elektro 1:8 (ORE8B)
Titel: Deutscher Meister/Deutscher Juniorenmeister/Deutscher Jugendmeister/ Deutscher Meister 40+
Die Altersklassenmeister können in separaten Finalen ausgefahren werden, wenn der Zeitplan (Ladezeiten) dies ermöglicht.


Begründung

angenommen
a-14
Streichung DM ORESC4

Streichung DM ORESC4

Zweck des Antrags

Streichung des Prädikats DM ORESC4


Text neu

Absatz fällt weg


Begründung

Wir hatten jetzt 2 Jahre nacheinander max. 10 Fahrer in der Klasse, sowohl bei den SM-Läufen als auch bei der DM. Unter diesen Umständen 4 DM Titel auszufahren ist nicht nachvollziehbar und entwertet alle anderen DM Titel.

angenommen
a-16
ORE8B in Teil C

ORE8B in Teil C

Zweck des Antrags

Löschen in Teil G und einfüfen im Teil C


Text neu

Text wird ohne Änderung in Teil C übernommen.


Begründung

Die Sparte gehört seit 2015 zu OR8

angenommen
a-17
ORE8B in Teil C

ORE8B in Teil C

Zweck des Antrags

Löschen in Teil G und einfüfen um Teil C


Text neu

Text wird ohne Änderung in Teil C übernommen.


Begründung

Die Sparte gehört seit 2015 zu OR8

gestrichen
a-18
Terminabstimmungen

Terminabstimmungen

Zweck des Antrags

Stellenwert von Läufen des DMC stärken


Text neu

10 Termingestaltung
10.1 An Tagen an denen ein Qualifikations- oder DM-Lauf ausgetragen wird, darf bei 10.1.1 Qualifikationsläufen kein Freundschaftsrennen der gleichen Sparte im gleichen Sportkreis stattfinden.
10.1.2 DM-Läufen kein Freundschaftrennen der gleichen Sparte in den einzelnen Sportkreisen stattfinden.
10.2 Für die Durchsetzung der Terminplanung ist der DMC als Dachverband zuständig, d.h. ein Termin zu einem Qualifikations- oder DM-Lauf hat immer Priorität.
10.3 Änderungen und Ergänzungen bedürfen der schriftlichen Genehmigung durch den Sportkreis-Vorsitzenden (bei SM) bzw. des DMC-Präsidiums (DM).


Text alt

10 Termingestaltung
10.1 Änderungen und ErgÄnzungen bedürfen der schriftlichen Genehmigung durch den Sportkreis-Vorsitzenden (bei SM) bzw. des DMC-Präsidiums (DM).


Begründung

Der derzeitge Stand ermöglicht es, dass an einem Wochenende zum Teil 200 Fahrer verteilt auf 4 Veranstaltungen im gleichen Sportkreis unterwegs sind.
Ein DMC-Lauf sollte immer das Maximum an Stellenwert haben. Es macht keinen Sinn, wenn das vorhandene Potential an möglichen Fahreren nicht gebündelt wird und es wird immer schwieriger Veranstalter für DMC-Läufe zu finden. Selbstverständlich sind Freundschaftsrennen und -Cups nicht unerwünscht eine Kontrolle seitens des Dachverbandes ist jedoch dringend notwendig.

angenommen
a-EIL
Abschaffung Nenntool

Abschaffung Nenntool

Zweck des Antrags

Eilantrag: entfernen des DMC Ausschreibungs- und Nenntools


Text neu

keiner


Begründung

Da das DMC Nenntool nicht auf Zuspruch trifft, bei ca. 250Rennen nur ca. 30 mal genutzt wurde das sind nur 12% Aufgezeigte Fehler (u.anderem im Forum) werden nicht oder nur teilweise beseitigt Wenn Ausschreibungen zum hochladen auf die DMC-HP geschickt werden steht fast immer, bitte das DMC-Nenntool nicht verwenden, wozu benötigen wir solch Tool was keiner will und demzufolge nur Geld kostet.
Es gibt genügend kostenlose Nenntools die von vielen Vereinen bereits genutzt werden. Dieser Antrag kommt leider so spät da wie immer niemand auf Kritik reagiert, hilfreichwäre auch wenn der Vorstand die Kosten dafür schwarz auf weis auf den Tisch legt auch die fortlaufenden Kosten.

Anträge Teil C (Offroad) 2015 Kompletter Antragskatalog SBT 2015

Daten und Texte der Anträge wurden aus dem vom DMC veröffentlichten Antragskatalog entnommen

Deutsche Meisterschaften 2016

Der Sportbundtag steht vor der Tür. Ein interessanter Punkt für uns Offroader ist sicherlich die Abstimmung über die Austragungsorte der DM-Läufe 2016. Bewerbungen für die insgesamt vier Läufe liegen von fünf Vereinen vor, drei davon aus dem Sportkreis Ost. Gerade für den RCO Ottendorf-Okrilla e.V. sollten die Chancen auf einen Lauf recht gut stehen. Zum einen betreibt der RCO eine Top Anlage und ist bei der letzten Abstimmung auch nur Knapp am Zuspruch vorbei geschlittert.

ORT / ORE8T

  • MRC Meiningen e.V. SK Ost
  • RCO Ottendorf-Okrilla e.V. SK Ost
  • MRC Leipzig e.V. SK Ost

ORE8B

  • MRC Meiningen e.V. SK Ost
  • RCO Ottendorf-Okrilla e.V. SK Ost
  • LA Speedway Racing Club e.V. SK Süd

OR8 (2 DM-Läufe)

  • MSC Sand e.V. SK Süd
  • LA Speedway Racing Club e.V. SK Süd

 

Anhand der diesjährigen Starterzahlen ergeben sich nach der Quotenregelung (siehe DMC Reglement Teil A 7.2.4a) folgende Qualifikationsschlüssel (Startplätze) für die Deutsche Meisterschaft 2016. In der Klasse ORT wurde die maximale Anzahl an verfügbaren Startplätzen (120) dieses Jahr nicht erreicht. Gemäß DMC Reglement Teil A 7.2.4a Pkt. 4 dürfen somit alle Fahrer, welche dieses Jahr SM-Läufe gefahren sind, an der ORT-DM teilnehmen.

Startplätze zur OR8 DM 2016

Startplätze zur ORE8B DM 2016

Mitte Nord West Süd Ost

Als Basis für die Bestimmung der gezeigten Qualifikationsschlüssel dienen die aktuell vom DMC veröffentlichten Ranglisten (Stand 11. November 2015), aus welchen die diesjährigen Starterzahlen hervor gehen. Die gezeigten Diagramme repräsentieren dennoch keine vom DMC offiziell bestätigten Daten.

Die Neue…

…Seite. Hier möchten wir über Offorad-Rennveranstaltungen im Sportkreis Ost informieren. Hauptaugenmerk liegt auf unseren Kalender, welcher alle relevanten Termine beinhaltet. Dieser Kalender kann zum einen hier auf der Seite eingesehen werden, aber auch abonniert werden. Somit habt Ihr alle Termine auf eurem Gerät immer dabei.

Folgende Termine finden sich im Kalender

Prädikate

  • SM5 Sportkreis-Meisterschaftsläufe im SK-5
  • FR5 Freundschaftsläufe im Sportkreis Ost
  • EM Läufe zur Europameisterschaft
  • WM Weltmeisterschaftsläufe

Klassen

  • OR8 1:8 Verbrenner Offroad Buggy
  • ORT 1:8 Verbrenner Offroad Truggy
  • ORE8B 1:8 Elektro Offroad Buggy
  • ORE8T 1:8 Elektro Offroad Truggy
  • ORESC2 Elektro Short-Course 2WD
  • ORESC4 Elektro Short-Course 4WD

Monatsübersicht Terminliste Rennen eintragen Abonnieren